VITA SCHRIFTLICH

Die Mainzerin legte 2006 ihr Diplom als Musicaldarstellerin an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig ab. Beim Bundeswettbewerb Gesang Musical gewann sie 2005 bereits den Preis des deutschen Bühnenvereins für die beste Darstellung einer Musicalszene. Danach war sie für zwei Jahre Ensemblemitglied am Theater Heilbronn und erhielt dort für ihre Rolle der Norma Cassady in Victor/ Victoria den Publikumspreis Kilian 2007.

 

Seitdem gastiert sie in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, wie z. B. als Eliza in My Fair Lady (Landestheater Linz, Theater Basel, Bad Hersfelder Festspiele), Evita (Staatstheater Kassel), Bianca/ Loise in Kiss me Kate (Staatsoper Hannover), Sweet Charity (Theater Heilbronn/ Staatstheater Wiesbaden) oder als Charlotte Malcolm in Lächeln einer Sommernacht (Staatstheater am Gärtnerplatz).

 

Ihre Leidenschaft sind, neben den Musical-Klassikern, vor allem neue, musikalische Bühnenstücke. Sie wirkte bereits in über 10 Uraufführungen mit wie in Drei Männer im Schnee  am Gärtnerplatztheater München (von Thomas Pigor, Benedikt Eichhorn, Konrad Kosellek, Christoph Israel) oder in Hammerfrauen bei den Wühlmäusen Berlin (von Michael Frowin, Robert Löhr, Benedikt Eichhorn). Für ihre Rolle der Madame de Tourvel in Gefährliche Liebschaften (von Wolfgang Adenberg, Michael Schubring) ebenfalls am Staatstheater am Gärtnerplatz wurde sie 2015 mit dem ersten Deutschen Musical Theater Preis als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Aktuell ist sie in Born to be wild? (von Stefan Huber, Kai Tietje) am Theater Heilbronn zu sehen.